Sony fördert die Umstellung von analoger auf IP Videoüberwachung

08.07.2009
Neue Hybrid-Encoder konvertieren analoge Signale und erleichtern somit die Umstellung auf IP-Systeme

Sony Professional verkündete heute die Einführung einer neuen Encoder-Serie. Sony fördert die Umstellung auf IP im Video Security-Markt und hat zu diesem Zweck die neuen Encoder entwickelt, die analoge Signale in IP-Signale umwandeln. So können Kunden auf IP-Systeme umstellen, ohne ihr bestehendes Analogsystem ausbauen zu müssen. IFSEC-Besucher können am Stand J10 in Halle 4 die neuen Netzwerkvideo-Encoder bestaunen, die vom einfachen 1-Kanal-Modell SNT-EX101 bis hin zum 48-Kanal Einbau-Modell SNT-RS3U reichen.

Die neuen Encoder bieten Dual-Streaming-Funktion mit einer Bildwechselfrequenz von 30 Bildern/s und erzielen in den Konfigurationen JPEG/H.264, JPEG/MPEG4 oder MPEG4/H.264 bis zu Full D1-Auflösung. Dies vereinfacht die Umstellung von einem bestehenden System mit analogen Kameras auf ein System mit IP-Kameras, da die bestehende Security-Infrastruktur nicht ersetzt werden muss.

Zudem sorgt die ONVIF-konforme Schnittstelle dafür, dass sämtliche Netzwerkvideoprodukte miteinander kompatibel sind, selbst solche von Drittherstellern. Auf diese Weise lassen sich Geräte noch einfach integrieren und Sony hofft, dass dies die Umstellung auf IP-Geräte in diesem Markt, der zu 70% von analogen Geräten bestimmt ist, vorantreiben wird.

Die neuen Encoder weisen zahlreiche innovative Funktionen auf: Sie verfügen über intelligente Bewegungserkennung, erkennen Lücken im Videodatenstrom und sind mit PTZ-Kameras kompatibel. Aufgrund dieser Eigenschaften eignen sie sich selbst für anspruchsvollste Anwendungen, z.B. im Bildungsbereich, im Transportwesen, in Fabriken, im Gesundheitswesen, in großen Veranstaltungsorten und Flughäfen. „Die Encoder-Reihe SNT-EX/EP erweitert das Hybrid-Portfolio von Sony Professional. Dank höchster Kompatibilität und Dual-Streaming-Funktionen stehen Kunden nicht mehr länger vor den technischen Problemen und hohen Kosten, die bisher mit der Umstellung auf ein neues, IP-basiertes System verbunden waren“, erklärt Yu Kitamura, EMEA Product Manager, Video Security, Sony Professional.

Über Sony Professional

Sony Professional, ein Geschäftsbereich der Sony United Kingdom Limited, gehört in Deutschland zur Vertriebsgesellschaft Sony Deutschland GmbH mit Sitz in Berlin. Sämtliche B2B-Produktbereiche, Services und Support-Lösungen sind bei Sony Professional zusammengefasst. Untergliedert in die Sparten Broadcast & Professional A/V, Business-Projektoren, Netzwerkbasierte Videoüberwachung & CCTV, Videokonferenzsysteme, Healthcare, Public Displays, Digitaler Fotodruck sowie Digital Signage. Weitere Informationen unter www.sonybiz.net

Quelle: Sony Professional

 


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2018