Projektbericht: BRAVIA Professional Displays geben Schülern einen interaktiven Lernantrieb

16.01.2019
Die schlanken, energieeffizienten BRAVIA Professional Displays ermöglichen es Schulen und Hochschulen, Lernenden wie Lehrenden einen reichhaltigen, interaktiven Unterricht zu bieten.
Sony Bravia Professional Displays

Die interaktiven BRAVIA Displays bieten eine exzellente Bildqualität und intelligente Funktionen – zusammen mit hoher Zuverlässigkeit, flexibler Installation und niedrigen Betriebskosten

Bærum installiert 224 BRAVIA Professional Displays

Die progressive norwegische Gemeinde Bærum hat seine alten Whiteboards und Projektoren mit energieeffizienten BRAVIA Professional Displays ersetzt. Diese Lösung hat den Unterricht im Osloer Vorort bereichert und Lehrer wie Schüler können nun einen interaktiveren Lernansatz wahrnehmen.

Als Teil der Initiative „Digitaler Schultag“ stattet Bærum die Schüler mit ihren eigenen Tablets aus, damit sie sowohl im Klassenzimmer als auch zu Hause digital an Aufgaben arbeiten können.

Um den Erwartungen der Schüler für interaktivere visuelle Erfahrungen gerecht zu werden, wurde in Bærum entschieden, die bestehenden Whiteboards und Projektoren mit großen Bildschirmen zu ersetzen, die leicht an Klassenzimmer-PCs angeschlossen werden können und es den Schülern ermöglichen, ihre Arbeiten drahtlos über mobile Geräte zu teilen.

Einfache Integration

Zusammen mit Evercom AS, einem akkreditierten Partner von Sony, wurden in Bærum 224 BRAVIA Professional Full HD-Displays an allen Schulen in der Gemeinde installiert.

Dank der flexiblen Montage, den vielseitigen Steuerungsmöglichkeiten und der schnellen Hochfahrzeit eignen sich die schlanken Displays hervorragend für die reibungslose Integration in Bildungseinrichtungen.

Einstellungen können per USB-Stick schnell auf jeden Bildschirm kopiert werden und somit kann im Vergleich zur manuellen Konfiguration eines jeden Displays wertvolle Zeit eingespart werden.

Statt an ihren Schreibtisch gebunden zu sein, können die Lehrer an den Schulen in Bærum jetzt im Klassenzimmer umhergehen und mit den Schülern interagieren.

„Dies ist Teil eines größeren Projekts, dessen Schwerpunkt auf Zusammenarbeit und Kooperation liegt, nicht nur zwischen Lehrern und Schülern, sondern auch zwischen den Schülern untereinander“, erklärt Christian Sørbye Larsen, Sonderberater der Schulleitung in Bærum.
„Zuverlässigkeit war vorher ein Unsicherheitsfaktor für unsere Lehrer. Sie waren gezwungen, Back-up-Pläne zu erarbeiten, für den Fall, dass die Hardware nicht funktioniert. Unsere neuen professionellen Displays erlauben es ihnen, der Technologie mehr zu vertrauen.“


Schüler des Insula College lernen interaktiv mit BRAVIA

Mit 2.500 eingeschriebenen Schülern engagiert sich das Insula College in der niederländischen Stadt Dordrecht für die Verbesserung der Ausbildung der Studierenden mit einem breiten Angebot an audiovisuellen Unterrichtsmitteln.

Das Insula College hat den Schwerpunkt auf die Nutzung multimedialer Technologien gelegt, wodurch die Aufmerksamkeit der Schüler stärker als mit Büchern oder Whiteboards gefördert wird.

Die Schule hatte zuvor in Projektoren und interaktive Whiteboards von anderen Anbietern investiert: Dies erfordert jedoch umfangreiche Schulungen und es treten häufig Probleme bei der Zuverlässigkeit auf.

Das Insula College bat Sony, sein Personal dabei zu unterstützen, auf dem gesamten Campus einen überzeugenden Unterricht zu bieten.

Erreicht wurde dies mit siebzig 75“-BRAVIA Professional Displays vom Typ FWL-75W855C, die Präsentationen mit detailreichen, kontraststarken Bildern zum Leben erwecken.
Selbst in sonnigen Klassenzimmern verhindert der reflexionsarme Bildschirm Blendungen. So werden den Schülern Grafiken, Websites, Videos usw. klar angezeigt.

Sorgenfreiheit für Lehrer und IT-Personal

Die Bedienung ist erfrischend einfach für die Lehrer, die nur einen Laptop oder PC anschließen müssen und in wenigen Momenten ihre Präsentation starten können. Das spart an anstrengenden Schultagen Zeit und verringert den Bedarf an speziellen Schulungen durch das IT-Personal.

Für noch mehr Sorgenfreiheit gewährleistet der erweiterte Austauschservice von Sony den schnellen Austausch eines ausgefallenen Geräts ohne Gebühr.

„Die Displays sind energieeffizient, einfach zu verwenden und bieten eine fantastische Qualität“, so Frank Kouwenhoven, Lehrer und Teil der ICT-Arbeitsgruppe am Insula College. „Sie lassen sich nahtlos mit anderen Geräten integrieren, die die Lehrer und Schüler verwenden, und sie erwiesen sich als absolut zuverlässig.“

Quelle: Sony Deutschland


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2019