Sennheiser stellt neue Version der zentrales Managementsoftware für drahtlose Mikrofone vor

10.12.2018
Die Sennheiser Control Cockpit 2.0.0 Software unterstützt mit optimierten digitalen Workflows
Sennheiser Control Cockpit

Sennheiser Control Cockpit ermöglicht den schnellen Zugriff auf alle drahtlosen Mikrofone in einem Unternehmen oder auf einem Campus – sei es mobil, aus dem Kontrollraum oder vom IT-Helpdesk aus

Die Software Sennheiser Control Cockpit (V2.0.0) steht ab sofort auf der Sennheiser-Website zum Gratis-Download bereit. Die beliebte Monitor- und Fernwartungssoftware ist in der neuen Version zu einem flexiblen IT-Tool ausgebaut worden, das optimale Workflows und praktische Routinen für das Mikrofon-Management ermöglicht.

Zusätzlich zur drahtlosen Mikrofonserie SpeechLine Digital Wireless unterstützt die Version 2.0.0 jetzt auch evolution wireless G4 und ist abwärtskompatibel mit ew G3.

Außerdem bietet die Software einen Passwortschutz, ein verbessertes Akku-Management inklusive der Einrichtung von entsprechenden Benachrichtigungsprofilen sowie ein überarbeitetes User-Interface mit verbesserter Nutzbarkeit.

„Mit Sennheiser Control Cockpit 2.0.0 können nun Mikrofone der Serien SpeechLine Digital Wireless, evolution wireless G3 und evolution wireless G4 aus der Ferne gewartet und überwacht werden, was die Software zu einem universell einsetzbaren Tool für Unternehmen, Business-Anwender, Universitäten und andere Bildungseinrichtungen macht“, erklärt Kai Tossing, Portfolio Manager, Business Communication bei Sennheiser.

Das in Zusammenarbeit mit AV- und IT-Experten entwickelte Sennheiser Control Cockpit vereinfacht tägliche Routineaufgaben und Workflows für drahtlose Mikrofonsysteme, die insbesondere in weitläufigen Unternehmen und Bildungseinrichtungen ein nicht zu unterschätzender Faktor sind.

Die detaillierte Regieansicht hilft dem IT- oder AV-Team, Endnutzern bei Problemen zu helfen

Die detaillierte Regieansicht hilft dem IT- oder AV-Team, Endnutzern bei Problemen zu helfen 

Weniger Aufwand durch effiziente digitale Workflows

Eine der mühsamen Aufgaben, die mit Sennheiser Control Cockpit der Vergangenheit angehören, ist das manuelle Überprüfen aller Mikrofone auf eine ausreichende Batterieladung.

Anstatt jeden Raum mit Mikrofonen einzeln aufzusuchen, kann der IT- oder AV-Techniker einfach das Dashboard des Sennheiser Control Cockpit aufrufen und nach Geräten mit niedrigem Akkustand filtern – oder das Smartphone auf Push-Messages von Geräten mit niedrigem Ladezustand prüfen.

Das Wiederaufladen der Akkus kann dann an einen Kollegen delegiert werden, der sich zum Beispiel gerade in der Nähe des betreffenden Raumes aufhält oder für diesen Bereich zuständig ist. Dazu können Benachrichtigungsprofile im System hinterlegt werden.

Das “Mikrofon-Management zu Fuß” gehört mit den digitalen Workflows von Sennheiser Control Cockpit der Vergangenheit an

Das “Mikrofon-Management zu Fuß” gehört mit den digitalen Workflows von Sennheiser Control Cockpit der Vergangenheit an

Einfacher Support dank Sennheiser Control Cockpit

Das Sennheiser Control Cockpit hilft dem IT- oder AV-Team außerdem bei der Identifizierung von Endnutzer-Problemen. Über die Software kann das Team jedes Mikrofon fernüberwachen und -steuern und beispielsweise überprüfen, ob das Mikrofon mit dem Mikrofonempfänger verbunden ist oder ob versehentlich der Mute-Schalter aktiviert wurde.

Immer auf dem neuesten Stand

Direkt nach der Registrierung erhält das IT-/AV-Team nicht nur den Aktivierungsschlüssel für die Software, sondern ist auch immer auf dem neuesten Stand, was künftige Software-Updates angeht. Sobald eine neue Version zur Verfügung steht, bekommt das Team eine entsprechende Nachricht in der App oder einen Newsletter.

Das “Mikrofon-Management zu Fuß” gehört mit den digitalen Workflows von Sennheiser Control Cockpit der Vergangenheit an 

Sennheiser Control Cockpit ermöglicht den schnellen Zugriff auf alle drahtlosen Mikrofone in einem Unternehmen oder auf einem Campus – sei es mobil, aus dem Kontrollraum oder vom IT-Helpdesk aus

Netzwerk

Für ein effizientes Netzwerk zur Mikrofonsteuerung wird lediglich ein Host-PC mit Windows 7 oder höher benötigt, auf dem die Sennheiser Control Cockpit Software läuft. Über das Netzwerk verbindet sich der PC mit den Mikrofonsystemen und stellt ein Client-Webinterface bereit.

Auf dieses Webinterface kann von überall im Campus- oder Firmennetzwerk zugegriffen werden. Der Zugriff kann über LAN oder WLAN erfolgen, über PC oder Mac sowie über mobile Geräte und Smartphones mit den Betriebssystemen Windows, Android oder iOS.

Die Software Sennheiser Control Cockpit 2.0.0 kann jetzt unter sennheiser.com/control-cockpit-software/ gratis heruntergeladen werden.

Quelle: sennheiser.de


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2019