Sennheiser präsentiert 3D-Audio-Thriller FINAL STOP

30.11.2018
Das Rascheln einer Zeitung im Wind, die Motorengeräusche des Busses in der Ferne, die Schritte des Verfolgers in der pechschwarzen Nacht: Dank unglaublich realistischen 3D-Sounds stellen sich bei dem von Sennheiser präsentierten Kurzfilm FINAL STOP die Nackenhaare auf.
Kurzfilm FINAL STOP

Sennheiser und die U.S.-amerikanische Regisseurin Roxanne Benjamin haben mit FINAL STOP einen Kurzfilm gedreht, der unter die Haut geht

Drehbuchautorin und Regisseurin Roxanne Benjamin erzeugt über die Soundkulisse eine mitreißende Atmosphäre. Dabei wurden die Audioaufnahmen fast ausschließlich mit Sennheisers AMBEO SMART HEADSET realisiert. Das Ergebnis ist ein packender Thriller in 3D-Audio.

Sennheiser und die U.S.-amerikanische Regisseurin Roxanne Benjamin haben mit FINAL STOP einen Kurzfilm gedreht, der unter die Haut geht: Die Regisseurin setzte für die Audioaufnahmen des mit einem Smartphone gedrehten Films fast ausschließlich Sennheisers AMBEO SMART HEADSET ein, um die gruselige Atmosphäre in den jeweiligen Szenen so realistisch wie möglich einzufangen.

Das gemeinsam mit A/D-Wandler-Spezialist Apogee entwickelte Headset ermöglicht binaurale Audioaufnahmen. Über zwei Mikrofone an den Ohrmuscheln werden Umgebungsgeräusche naturgetreu aufgezeichnet und können anschließend über jeden Stereo-Kopfhörer abgespielt werden.

Die Geräusche im Bus werden so rund um Hauptdarstellerin Phoebe Tonkin unverwechselbar in 3D-Audio dargestellt: Einer der Passagiere raschelt weiter vorne mit seiner Zeitung, rechts von ihr streitet sich ein Pärchen und hinter ihrem Rücken spürt sie ihren Verfolger. Der Zuschauer hat durch diese authentischen Klangerlebnisse das Gefühl, inmitten des Geschehens zu sitzen.

Regisseurin Roxanne Benjamin setzte für die Audioaufnahmen des mit einem Smartphone gedrehten Films fast ausschließlich Sennheisers AMBEO SMART HEADSET ein.

Regisseurin Roxanne Benjamin setzte für die Audioaufnahmen des mit einem Smartphone gedrehten Films fast ausschließlich Sennheisers AMBEO SMART HEADSET ein.

Weniger Dialog, mehr Sound

Obwohl Regisseurin Roxanne Benjamin in FINAL STOP vollständig auf Dialoge verzichtet, erzeugt sie mithilfe des AMBEO SMART HEADSETs eine packende und verblüffend realistische Filmatmosphäre: Horror- und Schockmomente wirken dank dreidimensionalen Klangs deutlich intensiver. „Wir haben den gesamten Kurzfilm um den Einsatz der 3D-Audiotechnologie aufgebaut.

Um den Zuschauern selbst das Gefühl zu geben, verfolgt zu werden, habe ich die Kamera überwiegend hinter Phoebe platziert. Das war mein erster Gedanke, als ich das AMBEO SMART HEADSET zum ersten Mal getestet habe – wie sehr man damit eine Horror-Erzählung verstärken kann. Das 3D-Element bringt den Zuschauer so viel näher ans Geschehen und gibt ihm das Gefühl, die gruseligen Momente gemeinsam mit Phoebe zu erleben. Es wäre sehr spannend, das Headset für einen Thriller oder Horrorfilm in Spielfilmlänge einzusetzen“, sagt Roxanne Benjamin.

Uwe Cremering, Director AMBEO Immersive Audio bei Sennheiser, ergänzt: “Wir wollten die Zuschauer erleben lassen, welche bemerkenswerte emotionale Qualität 3D-Audio einem Film verleihen kann. Mit FINAL STOP hat Roxanne das Potential des AMBEO SMART HEADSETs, unheimlich realistische Sounderlebnisse zu schaffen, voll ausgeschöpft.“ 

HHauptdarstellerin Phoebe Tonkin.

Um den 3D-Klang optimal erlebbar zu machen, schafft Roxanne Benjamin in FINAL STOP das perfekte Setting um Hauptdarstellerin Phoebe Tonkin.

Eine Busfahrt ins Nirvana

Um den 3D-Klang optimal im Film erlebbar zu machen, schafft FINAL STOP das perfekte Setting: Hauptdarstellerin Phoebe Tonkin ist in einem Nachtbus auf dem Weg aus der Stadt nach Hause.

Schon bald fällt ihr ein Mann weiter hinten im Bus auf, dessen Gesicht von einer Kapuze verdeckt ist. Je mehr Leute aus dem Bus aussteigen, desto näher kommt er ihr.

Hauptdarstellerin Phoebe Tonkin in FINAL STOP

Ängstlich steigt sie in einem verlassenen Teil der Stadt aus dem Bus, in der Hoffnung, ihren Verfolger abzuschütteln. Doch als sie den Bus verlassen hat, merkt sie, dass sie nicht alleine ausgestiegen ist.

Im Genre zuhause

FINAL STOP-Regisseurin Roxanne Benjamin ist im Thriller- und Horrorgenre verwurzelt: Als Produzentin, Drehbuchautorin und Regisseurin geht sie neue Wege und etabliert mit Episodenfilmen wie Southbound, XX oder der V/H/S-Serie ihr eigenes Verständnis des Horrorgenres.

Aktuell ist der Survival-Thriller Body at Brighton Rock, für den Benjamin das Drehbuch geschrieben und Regie geführt hat, in der Postproduktion.

Auch Hauptdarstellerin Phoebe Tonkin bringt Genreerfahrung mit: 2012 spielte sie im Horrorfilm Bait 3D mit und wurde Teil der Serie The Vampire Diaries.

Einem breiten Publikum wurde die junge Australierin durch ihre Rolle in der Serie H2O – Plötzlich Meerjungfrau bekannt, hier spielte sie als Cleo eine der Hauptfiguren.

Sehen Sie den neuen Kurz-Thriller FINAL STOP hier.

www.sennheiser.com/finalstop

Das AMBEO SMART HEADSET ist zu einem UVP von 299 EUR erhältlich.

Quelle: sennheiser.de


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2019