Projektbericht - Broadcom verwendet Terminal-Server von Perle in seinen Forschungs- und Entwicklungslabors

18.10.2018
Terminal-Server sorgen für serielle Datenübertragung von Mikrocontroller-Testumgebungen über Ethernet auf Remote-Server.
Broadcom Logo

Broadcom verwendet IOLAN-Terminal-Server von Perle in seinen Labors

Broadcom Limited ist ein Fortune 500 Halbleiterproduzent für kabelgebundene und drahtlose Kommunikation.

Um in einem hart umkämpften Telekommunikationsmarkt konkurrenzfähig zu bleiben, investieren Hersteller große Summen in Forschung und Entwicklung. Broadcom steckt dabei mehr als 800 Mio US-Dollar pro Quartal in seine weltweiten Forschungs- und Entwicklungslabors.

Schon seit einigen Jahren verwendet Broadcom IOLAN-Terminal-Server von Perle in diesen Labors. Dabei werden die im Labor in Mikrocontroller-Testumgebungen gewonnenen, seriellen Daten mithilfe von Perle Terminal-Server als Schnittstelle über Ethernet an Remote-Server gesendet. Broadcom schätzt die Leistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit von Perle Produkten im täglichen Betrieb.

Broadcom verwendet IOLAN-Terminal-Server von Perle

Über Broadcom: www.broadcom.com

Broadcom LogoBroadcom Limited ist ein breit gefächertes, führendes Unternehmen in der Halbleiter-Branche, gestützt auf 50 Jahre Innovation, Zusammenarbeit und technisches Know-How. Aufgrund seiner Wurzeln in technischen Vorzeigeunternehmen wie AT&T/Bell Labs, Lucent und Hewlett-Packard/Agilent richtet Broadcom seinen Fokus auf Technologien, die unsere Welt verbinden.

Zusammen mit den Branchenführern LSI, Avago Technologies und Broadcom Corporation verfügt das Unternehmen über die notwendige Größe, die Möglichkeiten und das technische Know-How, um auch zukünftig in der Branche führend zu sein.Tausende von IOLAN Terminal-Server wurden bis dato an zahlreichen Broadcom-Standorten weltweit installiert.

Quelle: Perle Systems Deutschland


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2018