Netzwerksicherheits-Lösung von Trend Micro in unabhängigem Test ausgezeichnet

08.03.2018
"NSS Labs führt TippingPoint TX von Trend Micro als „Recommended“ im Data Center IPS Group Test auf"
Trend Micro Logo

>Die TippingPoint TX erreicht erneut eine Top-Platzierung im Test von NSS Labs. Die Lösung von Trend Micro konnte mit hervorragenden Ergebnissen bei Leistung und Geschwindigkeit punkten.

Trend Micro TippingPoint TX hat in einem Test von NSS Labs in der Kategorie Data Center IPS die anerkannte Bewertung „Recommended“ erhalten. Damit kann TippingPoint seine Serie erstklassiger Bewertungen durch NSS Labs in zahlreichen Schlüsselkategorien fortsetzen. Zu diesen zählen bisher Data Center IPS, Next Generation IPS und Breach Detection Systems.

Diese neueste Auszeichnung für die Trend Micro TippingPoint TX-Serie unterstreicht deren Fähigkeit, effektiv und in hoher Geschwindigkeit Inline-Netzwerkanalysen ohne Leistungseinbußen durchzuführen.
„Moderne Rechenzentren benötigen eine leistungsstarke IPS-Lösung, die Bedrohungen schnell und ohne Leistungseinbußen blockieren kann“, sagt Don Closser, General Manager TippingPoint bei Trend Micro.

„Diese Anerkennung unserer Leistungen bestärkt uns darin, auch weiterhin Lösungen zu entwickeln, die über Next-Generation IPS-Systeme hinausgehen. Wir setzen dabei auf automatisierte Reaktionen mit kurzen Reaktionszeiten sowie eine hohe Performance, die auch den anspruchsvollsten Netzwerkumgebungen gerecht wird. Führende Unternehmen verlassen sich auf unsere TX-Serie als wichtigen Bestandteil ihres mehrschichtigen, generationsübergreifenden Sicherheitsansatzes.“

Durchsatzrate sogar höher als angegeben

NSS Labs ermittelte eine Durchsatzrate von 82,076 Mbps bei IPv4-Traffic. Dieser Wert übertrifft sogar die von TippingPoint für die TX-Serie angegebene Leistung von 80 Gbps (80.000 Mbps) bei einer Latenz von 8 Mikrosekunden und weniger. Die Gesamtbetriebskosten für die TX-Serie liegt bei weniger als 7 US-Dollar (6 Euro) pro geschütztem Mbps.

Die TippingPoint TX-Serie bietet beispiellose Sicherheit und Leistung für anspruchsvolle Unternehmensnetzwerke mit hohen Kapazitäten. Die Lösung ist in Echtzeit skalierbar, um Anforderungen an die Datensicherheit und den Schutz kritischer Infrastrukturen und verwundbarer Anwendungen zu erfüllen, ohne die Netzwerkgeschwindigkeit zu beeinträchtigen. Zusätzlich bietet sie Unternehmen einen proaktiven Sicherheitsansatz, indem sie umfassende Kontextsensitivität sowie eine tiefgehende Analyse des Netzwerkverkehrs ermöglicht. Gemeinsam mit den Bedrohungsinformationen aus dem Trend Micro Smart Protection Network und der Zero Day Initiative bieten diese Erkenntnisse die nötige Sichtbarkeit und Agilität, die dynamische Unternehmensnetzwerke heute benötigen.

Den vollständigen Testbericht von NSS Labs zu TippingPoint 8400TX finden Sie hier.

Über Trend Micro

Als weltweit führender Cybersicherheitsanbieter verfolgt Trend Micro seit über 25 Jahren das Ziel, eine sichere Welt für den digitalen Datenaustausch zu schaffen.

Die Lösungen für PrivatanwenderUnternehmen und Behörden bieten mehrschichtigen Schutz für Rechenzentren einschließlich cloudbasierter und virtualisierter Umgebungen, Netzwerke und Endpunkte – unabhängig davon, wo sich die Daten befinden: von (mobilen) Endgeräten über Netzwerke bis hin zur Cloud. Trend Micros Lösungen sind für gängige Rechenzentrums- und Cloudumgebungen optimiert und sorgen so dafür, dass wertvolle Daten automatisch vor aktuellen Bedrohungen geschützt sind. Die miteinander kommunizierenden Produkte bilden einen Schutzmechanismus, der durch zentrale Transparenz und Kontrolle eine schnellere, bessere Absicherung ermöglicht.

Smart Protection NetworkUm Bedrohungen schnell erkennen, verhindern und entfernen zu können, nutzen alle Lösungen das Smart Protection Network: Diese cloudbasierte Sicherheitsinfrastruktur verwendet die neuesten datenwissenschaftlichen Methoden zur Big-Data-Analyse.

Trend Micro bietet seine Lösungen weltweit über Vertriebspartner an. Der Hauptsitz des japanischen Anbieters, der mit mehr als 5.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern aktiv ist, befindet sich in Tokio, die deutsche Niederlassung in Hallbergmoos bei München. In der Schweiz kümmert sich die Niederlassung in Glattbrugg bei Zürich um die Belange des deutschsprachigen Landesteils, der französischsprachige Teil wird von Lausanne aus betreut; Sitz der österreichischen Vertretung ist Wien.

Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Lösungen sind unter www.trendmicro.de verfügbar, zu aktuellen Bedrohungen unter blog.trendmicro.de sowie blog.trendmicro.ch. Anwender können sich auch unter @TrendMicroDE informieren.

Quelle: Trend Micro


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2018