Das Canadian Explosives Research Laboratory verwendet Ethernet Extender von Perle

05.02.2018
Ethernet Extender bieten bei Feldversuchen mit Sprengstoffen einen Sicherheitsabstand in einem Umkreis von 330 m
eX-S1110 Gigabit Ethernet Extender von Perle

Mithilfe zweier Rollen eines 22-AWG-Twisted-Pair-Kabels (je 250 m) konnte man locker über 100 Mbit/s bleiben, das System steuern und ohne funktionelle Einschränkungen durch die Video-Feeds scrollen

„Ich habe eX-KIT11-S1110 Gigabit Ethernet Extenders von Perle für eine Feldstudie verwendet – und das mit großem Erfolg“, berichtet Lorne McCauley, Explosives Technologist beim Canadian Explosives Research Laboratory.

Es handelte sich bei diesem Projekt darum eine neue Pumpe zum Pumpen von Emulsionssprengstoffen zu testen. In der Bergbauindustrie werden diese Emulsionssprengstoffe genutzt, um Bohrlöcher für die Sprengung zu füllen. Der Sprengstoff hat die Konsistenz von Mayonnaise, ist einigermaßen stabil und kann normalerweise sicher gepumpt werden.

Lorne erklärt: „Wir mussten die neue Pumpe testen, um sicherzustellen, dass sie nicht explodieren würde, wenn die Trichter trocken fallen, der Auslass verstopft, oder sonst irgendetwas schief gehen würde. Klar, dass ich nicht in der Nähe der Pumpe sein wollte, falls diese hochgehen würde. In ihr befanden sich bis zu 20 kg hochexplosiver Sprengstoff. Die Metallsplitter sind in einem Radius von 1 km tödlich. Allerdings musste ich die volle Kontrolle über die Funktionen der Pumpe, die Ausrüstung zur Datenerfassung, zwei Video-Feeds und einer IR-Kamera haben.“

Aufgrund des Komplexitätsgrades des Projektes waren drei Partner in die erfolgreiche Durchführung der Tests involviert: Orica hat Test-Pumpen, Bauteile, Prüfstände und technische Unterstützung zukommen lassen. Dyno Nobel hat sichere Prüfanlagen, Test-Sprengstoffe sowie logistische und technische Unterstützung zur Verfügung gestellt. Und CanmetCERL (Canadian Explosives Research Laboratory) hat bei der ganzen Datenerfassung, dem Video, der Datenauswertung, der Berichterstellung und der Technik unterstützt.

eX-KIT11-S1110 Gigabit Ethernet Extenders von PerleLorne erzählt weiter: „Ich habe mit einem Slave-Computer auf dem Gelände und einem Remote-Computer in einem verstärkten Gebäude 330 Meter weit weg über einen Wald hinweg ein Netzwerk aufgebaut. Alle Feeds wurden an den Master-Computer übertragen und von diesem gesteuert. Ich habe die Ethernet Extender von Perle verwendet, um den Remote-Computer mit dem Master-Computer zu verbinden und um das Desktop per WinVNC steuern zu können.

Mithilfe zweier Rollen eines 22-AWG-Twisted-Pair-Kabels (je 250 m) konnte ich locker über 100 Mbit/s bleiben, das System steuern und ohne funktionelle Einschränkungen durch die Video-Feeds scrollen, sobald ich die Kabel einmal durch den Wald, über Stock und Stein, bis in das Gebäude verlegt hatte. Das System blieb von April bis Ende Oktober draußen, bei jedem Wetter, nur geschützt durch einen wiederverschließbaren Plastikbeutel und Isolierband.

Einmal konfiguriert haben uns die Ethernet Extender nie im Stich gelassen. Nachts oder bei elektrischen Stürmen haben wir sie ausgeschaltet, aber sobald wir sie wieder eingeschaltet haben, war die Übertragung sofort wieder da. Das kann ich nicht von allen Geräten behaupten. Ich bin mit der Leistung und der Funktion der Ethernet Extender von Perle sehr zufrieden. Sie haben den Eindruck vermittelt, als wüsste ich, was ich tue.“

Über Natural Resources Canada: www.nrcan.gc.ca

Natural Resources Canada (NRCan) ist ein Bundesministerium, das sich auf die nachhaltige Entwicklung und Anwendung von natürlichen Ressourcen, Energie, Mineralien und Metallen, Wäldern und Geowissenschaften spezialisiert hat. Wir bei NRCan kümmern uns um für Kanadier wichtige Fragen rund um das Thema natürliche Ressourcen.

Das CANMET Canadian Explosives Research Laboratory (CERL) ist Teil der Explosives Branch of Natural Resources Canada und das einzige Labor der kanadischen Regierung und eines der wenigen Labore weltweit, das sich mit kommerziellen Sprengstoffen und der Ausrüstung für die Verwendung in Gefahrenbereichen beschäftigt. Sprengstoffe können bei unbedachter oder unsachgemäßer Anwendung äußerst gefährlich sein. Ein Großteil der Arbeit des CERL zielt darauf ab, Kanadier durch verbesserte Sicherheitsmaßnahmen bei der Sprengstoffherstellung, dem -transport und der -verwendung zu schützen und die schädlichen Auswirkungen von Explosionen zu verringern.

Über Orica: www.orica.com

Über Dyno Nobel: www.dynonobel.com

Über Perle Systems:

https://www.perlesystems.de/news_events/news.shtmlhttps://www.perlesystems.dePerle ist ein führender Anbieter zuverlässiger, und preislich wettbewerbsfähiger serieller, I/O, Ethernet und LWL Konnektivitätslösungen, die mit vielfältigen Features ausgestattet sind. Unternehmen der ganzen Welt vertrauen in unternehmenskritischen Situationen auf Perles Angebot bester Konnektivitätstechnologie.

Perles Produkte umfassen Terminal ServerConsole ServerDevice ServerEthernet I/O Device ServerSerielle KartenEthernet ExtenderMedienkonverter und Industrielle Ethernet Switches - die idealen Produkte für Unternehmen, die Netzwerkkonnektivität zwischen multiplen Standorten aufbauen, sichere übertragung kritischer und sensibler Informationen absichern, Netzwerkgeräte und - anwendungen aus der Ferne überwachen und verwalten möchten, und vieles mehr.

Quelle: Perle Systems


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2018