Fallstudie: „Campbell Apartment“ Bar in New York City setzt auf K-array

17.10.2017
Mit dem „Campbell Apartment“ feierte im Juni 2017 eine Gastronomie-Ikone in New York City seine viel beachtete Neueröffnung.
K-Array Lautsprecher in der Campbell Bar Manhatten

„Unsere Aufgabe war klar umrissen: Die Betreiber wollten einen fantastischen, flexiblen Sound, ohne dass die Lautsprecher das edle Ambiente der Bar zerstörten“, erläutert Jason Ojeda,

Die opulent ausgestattete Bar und Cocktail-Lounge im Grand Central Terminal Bahnhof im Herzen von Manhattan wurde im Laufe der Jahre mehrfach aufwendig renoviert und vermittelt mit ihrer schweren Stein- und Mahagoniholz-Innenausstattung nun wieder die jahrzehntelange Historie des ehrwürdigen Gebäudes.

Zu den zentralen Anforderungen der neuen Besitzer der „Gerber Group“ gehörte die Installation eines State-of-the-Art-Soundsystems. Der verantwortliche Integrator Global Audio Systems setzte dabei auf ein ausgeklügeltes K-array-System.

Mit Unterstützung des US-amerikanischen K-array-Vertriebs „K-array America“ installierte Global Audio Systems sechs Kayman-KY102 4’’-Linienstrahler sowie ein Kobra-KK52 2’’-Linienstrahlersystem, um den rund 330 m2 großen Barbereich ausgewogen zu beschallen.

Jason Ojeda, Geschäftsführer von Global Audio Systems, wählte die Kayman-KY102 insbesondere aufgrund ihres variablen Abstrahlverhaltens und des weiten Frequenzbereichs bis hinunter zu 90 Hz, dank dessen menschliche Stimmen mit ausgezeichneter Sprachverständlichkeit wiedergegeben werden.

K-Array Lautsprecher in der Campbell Bar Manhatten

Neben den beschallungstechnischen Vorteilen spielte auch das Design der K-array-Lautsprecher eine wesentliche Rolle. Mit ihrer schlanken, unauffälligen Formgebung ließen sich die Kayman- und Kobra-Systeme problemlos in die eigens für das Campbell Apartment angefertigten Wandleuchter integrieren.

„Unsere Aufgabe war klar umrissen: Die Betreiber wollten einen fantastischen, flexiblen Sound, ohne dass die Lautsprecher das edle Ambiente der Bar zerstörten“, erläutert Jason Ojeda, der bereits in der Vergangenheit diverse Projekte mit K-array-Systemen für die Gerber Group umgesetzt hatte.

 K-Array Lautsprecher in der Campbell Bar Manhatten

„Scott Gerber, der Geschäftsführer der Gerber Group, legte von Anfang an großen Wert auf die Audio-Installation im Campbell Apartment. Die Systeme von K-array erfüllen die enorm hohen Anforderungen der Gerber Group zu 100 Prozent.“

Quelle:© 2017 S.E.A. Vertrieb & Consulting GmbH


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2017