Schleifenbauer: Neue Firmware-Version 2.36 verfügbar

11.10.2017
Das Feature der Ringredundanz wurde unserer PDU-Firmware ebenso hinzugefügt, wie die erweiterte Funktion der Rechtevergabe bei Nutzern.
Schleifenbauer Logo

Zusätzlich zum Zugriff über die Ethernet-Schnittstelle können Schleifenbauer PDU´s  auch über den integrierten Datenbus gesteuert werden. Mit nur einer einzigen IP-Adresse wird ermöglicht, bis zu 255 PDU´s zu steuern und zu verwalten. Das Feature der Ringredundanz macht es nun möglich, diesen Datenbus zu einem Ring zu konfigurieren, um Redundanz zu gewährleisten.

Dadurch ergibt sich der Vorteil, dass man die PDU´s immer aus zwei Richtungen erreichen kann.  Uns ist wichtig dass dadurch mögliche Störungen auf einer der beiden Strecken vollumfänglich kompensiert und somit Störungen in der Zugänglichkeit verhindert werden.

Schleifenbauer PDU Bridge ModeAb sofort ist darüber hinaus nun mit der erweiterten Funktion der Rechtevergabe bei Benutzern die Verwaltung der Rollen “User” und “Admin” verfügbar.

Direkt nach erfolgreicher Installation der neuen Firmware-Version kann die Benutzerverwaltung beginnen.

Hier kann zum Beispiel einem Nutzer das Recht zugewiesen werden, Änderungen in den Namenskonventionen der Outlets durchzuführen.

Gleichzeitig ist es dem Nutzer aber nicht möglich, den Gesamtverbrauchszähler zurückzusetzen. Der “Tacho” kann somit nicht manipuliert werden.

Darüber hinaus bietet dieses Release einige kleine Änderungen und Optimierungen der Firmware.

Weitere Einzelheiten dazu können Sie den Release-Notes des Release 2.36 entnehmen. Diese Firmware kann über den Downloadbereich des Herstellers heruntergeladen werden. Für weitergehende Fragen wenden Sie sich bitte an einen unserer Mitarbeiter.

Quelle: Schleifenbauer


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2017