Fallstudie: K-array beschallt VANDAL Street-Art-Restaurant in New York City

07.09.2017
Flexible Kobra-Beschallungslösung für außergewöhnliches Konzeptrestaurant.
VANDAL, eine Mischung aus Restaurant, Bar und Lounge in New York City

Auf zwei Stockwerken können Gäste nicht nur Streetfood-inspirierte Köstlichkeiten aus aller Welt genießen, sondern auch Werke weltbekannter Street-Art-Künstler an den Wänden bewundern.

Mit dem VANDAL eröffneten die TAO Group-Gründer Marc Packer und Rich Wolf gemeinsam mit dem Besitzer Chris Santos eine Mischung aus Restaurant, Bar und Lounge, die in New York City für Aufsehen sorgt.

Auf zwei Stockwerken können Gäste nicht nur Streetfood-inspirierte Köstlichkeiten aus aller Welt genießen, sondern auch Werke weltbekannter Street-Art-Künstler an den Wänden bewundern.

Konzipiert in Zusammenarbeit mit dem preisgekrönten Designbüro Rockwell Group, bietet das Restaurant in Manhattan mit seinen 360 Plätzen Gästen ein einzigartiges Gastronomieerlebnis. Für die perfekte Beschallung vertrauen die Macher auf die innovativen Pro-Audio-Lösungen von K-array.

Während die Rockwell Group die komplette Raumgestaltung des VANDAL übernahm, zeichneten Anthem Productions mit Sitz in New York City für die Planung und Installation der Audio-, Video- und Lichtkomponenten verantwortlich.

Gemeinsam entwarfen die drei Anthem-Geschäftsführer und Systemplaner Joseph Lodi, Angelo Poulos und John Campbell ein multimediales High-end-System, das nach nur zwei Monaten spielbereit übergeben wurde.

Für die Beschallung setzten Poulos und Campbell auf die KK102 und KK52 Kobra Linienstrahler, die aufgrund ihrer Schallabdeckung von 110° horizontal und 35° (KK102) bzw 60° (KK52) vertikal eine enorme Flexibilität in der Planung und Installation bieten.

„In Kombination mit ihren äußerst kompakten Abmessungen ist die Leistungsfähigkeit und Klangqualität der Kobra-Linienstrahler nahezu unerreicht“, so Joseph Lodi von Anthem Productions.

VANDAL, eine Mischung aus Restaurant, Bar und Lounge in New York City

Von Anfang an verfolgten die Verantwortlichen das Ziel, ein Beschallungssystem zu planen, das nicht nur bei niedrigen Lautstärkepegeln im Gastronomiebetrieb überzeugt, sondern auch ausreichend Leistungsreserven für musikalische Events im weiteren Verlauf des Abends liefert.

Der Knackpunkt: Die Betreiber bestanden auf einem System, das sich nahezu unsichtbar in die Inneneinrichtung und das Gesamtdesign des Restaurants integrieren lässt.

VANDAL, eine Mischung aus Restaurant, Bar und Lounge in New York City

Die KK52 und KK102 wurden sowohl in die Wände als auch in die Decken eingelassen und sorgen für eine durchgehend hohe Klangqualität in sämtlichen Restaurantbereichen – von den Gasträumen über die Festsäle bis zu den Waschräumen.

Für die passende Unterstützung im Tieftonbereich setzten die Systemdesigner auf die platzsparenden und leistungsfähigen KMT12P Subwoofer von K-array.

VANDAL, eine Mischung aus Restaurant, Bar und Lounge in New York City

„Die K-array Linienstrahler liefern dank ihres unglaublich breiten Abstrahlverhaltens eine absolut gleichmäßige Abdeckung im gesamten Hörbereich des Restaurants. Auf diese Weise haben die Räume keinerlei tote Punkte. Darüber hinaus ist das Klangergebnis absolut klar und transparent. Zudem bietet das System genügend Leistung für sämtliche Anwendungen und ist dazu noch so gut wie unsichtbar“, zeigen sich die Planer von Anthem Productions hochzufrieden mit der Systemwahl.

Quelle: © 2017 S.E.A. Vertrieb & Consulting GmbH


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2017