Avaya, Motorola und Proxim entwickeln gemeinsam drahtlose Konvergenz-Lösungen

05.02.2003
Die Unternehmen vereinen Mobilfunk, Wireless-LAN und IP-Telephonie für nahtlose Übergänge (“Roaming”) zwischen Firmen- und Mobilfunknetzen

20.01.2003, München - Avaya Inc., Motorola Inc. und Proxim Corporation werden gemeinsam konvergente Kommunikations-Lösungen entwickeln, die Mobilfunk, Wireless LAN (WLAN) und IP-Telefonie technologisch vereinen.

Im Rahmen der Kooperation werden eine Reihe neuer Produkte, die die drahtlose Mobilität ermöglichen, eingeführt: SIP (Session Initiation Protocol)-fähige IP-Telefonie-Software von Avaya, ein WLAN-fähiges Mobiltelefon von Motorola sowie eine WLAN-Infrastruktur für Sprachanwendungen von Proxim.

Die gemeinsam entwickelten, standard-konformen Produkte werden nahtlose Sprach- und Datenübertragung in Firmennetzen, im Mobilfunk und an öffentlichen WLAN-Hotspots nach dem 802.11-Standard ermöglichen. Durch die Verschmelzung der Endgeräte und der Netz-werk-Ausrüstung sowie des damit verbundenen geringeren Management-Aufwands entsteht den Unternehmen ein hohes Einsparpotential. Aber auch die Anwender können durch ihre verbesserte Erreichbarkeit und Mobilität die Effizienz ihrer Kommunikation und somit ihrer Arbeit steigern. Außerdem ermöglicht die Lösung erweiterte Kommunikations-möglichkeiten, z.B. Konferenzschaltungen "on demand" oder Sprachzugriff auf wichtige Geschäfts-anwendungen wie E-Mail, Kalenderdaten oder Unternehmensverzeichnisse.

Die IP-Telephonie-Komponenten der neuen Lösungen bauen auf Avayas MultiVantage Software auf, die eine zuverlässige und skalierbare Kommunikationsinfrastruktur liefert. Motorola entwickelt die Mobilitäts-Management-Werkzeuge, die die unterbrechungsfreie Verbindung - das "Hands-off" - zwischen lokalen (WLAN) und öffentlichen Netzen (Mobilfunk) regeln werden. Proxim vervollständigt das Angebot mit sprachfähiger WLAN-Infrastruktur, Qualitätssicherungssoftware und zentralen Management-Systemen für das Hands-off zwischen Access Points.

"Die Zusammenarbeit wird die mobile Geschäftskommunikation erheblich verbessern", kommentiert Michael Thurk, Group Vice President der Converged Systems and Applications Group bei Avaya. "Unternehmen erwarten heute einen wachsenden Nutzen von ihrem Kommunikations-Netzwerk. Mit der Möglichkeit, Anrufe von der Nebenstellenanlage auf Mobiltelefone weiterzuleiten, bietet Avaya mit der MultiVantage-Software seinen Kunden innovative Funktionalität für die heutigen Anforderungen an die Unternehmens-kommunikation. Die neue konvergente Lösung ist die konsequente Fortführung dieses Konzeptes. Zusammen werden wir dem Kommunikationsnetz eines Unternehmens einen beispiellosen Mehrwert verschaffen, indem wir den Arbeitsplatz eines Mitarbeiters überall dorthin verlegen, wo sich dieser gerade befindet."

Noch im ersten Halbjahr 2003 werden die sprachfähigen WLAN-Produkte von Proxim sowie SIP-fähige Kommunikationsanwendungen von Avaya verfügbar sein. Tests der gemein-samen Lösungen sollen im zweiten Halbjahr beginnen.

Über Avaya
Avaya Inc., entwickelt, baut und managt Kommunikationsnetzwerke für mehr als eine Millionen Unternehmen weltweit, darunter 90 Prozent der Fortune 500. Avaya ist ein führender Anbieter von sicheren und zuverlässigen Internet Protocol (IP) Telephonie Systemen, Kommunikationsapplikationen und -services für Unternehmen aller Größenordnungen. Avayas Kunden können mit den Produkten des Spezialisten in Sachen Konvergenz von Sprach- und Datenkommunikation für Geschäftsanwendungen bestehende und neue Netze produktiver einsetzen und gleichzeitig auf Avayas erstklassige Serviceleistungen weltweit bauen. Weiterführende Informationen zu Avaya unter www.Avaya.de.


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2018