Drahtlos steuern und präsentieren

01.02.2017
Neue Epson Projektoren für Zusammenarbeit und Präsentation
Auch mit der neuen Einstiegsserie interaktiver Ultrakurzdistanzprojektoren bedient Epson das Thema Teamwork und Kooperation.

Auch mit der neuen Einstiegsserie interaktiver Ultrakurzdistanzprojektoren bedient Epson das Thema Teamwork und Kooperation.

Epson stellt gleich zu Beginn des neuen Jahres vier neue Serien Business-Projektoren vor. Unternehmen profitieren von Auflösungen bis hinauf zu WUXGA bei sehr hohen Lichtströmen von bis zu 5.500 Lumen.

Eine verbesserte Lampenlebensdauer von bis zu 10.000 Stunden im Ecomodus verringert den Serviceaufwand. Wie alle Projektoren von Epson setzen auch die neuen Modelle der Serien auf die bewährte Epson 3LCD-Technologie, die Anwendern klare helle Bilder in natürlichen Farben ohne Flackern garantiert. Die Geräte sind ab Januar 2017 im qualifizierten Fachhandel verfügbar. Die Preise stehen in den jeweiligen Mitteilungen.

Epson EB-2000er-Serie:

Die Geräte der EB-2000er-Serie liefern dank ihrer Helligkeiten von bis zu 5.500 Lumen klare, helle Bilder in natürlichen Farben mit einer Diagonale von bis zu 300 Zoll (7,62 m). Inklusive der vielen integrierten Funktionen wie automatischer Fokus, Auto Power-on, vertikale und horizontale Keystone Korrektur bietet diese Reihe Unternehmen eine Leistung, die Flachbildschirme bei weitem nicht erreichen können. Anschlüsse wie Wi-Fi, LAN, WiDi und HDBaseT ermöglichen den Einsatz der Produkte auch unter den verschiedensten anzutreffenden Bedingungen. Eine Lampenlebensdauer von bis zu 10.000 Stunden im Ecomodus verringert den Serviceaufwand und vereinfacht die Nutzung weiter.

Epson EB-1700er-Serie:

Mit der EB-1700er-Serie stellt Epson eine neue Range ultrakompakter Projektoren für den mobilen Einsatz vor. Dank Auflösungen von bis zu Full-HD (1.920 x 1.080) und den äußerst kleinen Abmessungen der Produkte präsentieren Reisenden auch vor Ort beim Kunden professionell und in erstklassiger Qualität. Dabei wurde die EB-1700er-Reihe für eine besonders schnelle und unkomplizierte Inbetriebnahme und zuverlässigen Betrieb ausgelegt. Die automatische Suche nach verfügbaren Datenquellen ist ebenso implementiert wie eine NFC-Funktion, sodass eine Verbindung der Projektoren zu mobilen Geräten im Handumdrehen etabliert ist. Eine Gestensteuerung, mit der beispielsweise Präsentationen intuitiv gesteuert werden, vervollständigt das Paket.

Epson EB-1400er-Serie:

Die Ultrakurzdistanzprojektoren der EB-1400er-Serie unterstützen dank ihrer Leistungsmerkmale alle Varianten des Teamworks, sei es, wenn sich alle Teilnehmer lokal vor Ort befinden oder über die ganze Welt verstreut sind. Dank der eingebauten Wi-Fi-Schnittstelle projiziert die EB-1400er-Serie mit bis zu 100 Zoll (2,65 m) Bilddiagonale und eignet sich so auf für größere Teams.

Epson EB-600er-Serie:

Auch mit der neuen Einstiegsserie interaktiver Ultrakurzdistanzprojektoren bedient Epson das Thema Teamwork und Kooperation. Schulen und andere Lehreinrichtungen profitieren bei dieser Reihe Projektoren von Drahtlosschnittstellen sowie hochentwickelten Funktionen zur Moderation einer Arbeitsgruppe oder Schulklasse. Die EB-600er-Reihe projiziert klare, helle Bilder mit bis zu 100 Zoll (2,56 m) Diagonale und bildet so eine solide Basis für eine fruchtbare Zusammenarbeit von Schülern und Studenten.

Schulen und andere Lehreinrichtungen profitieren bei dieser Reihe Projektoren von Drahtlosschnittstellen sowie hochentwickelten Funktionen zur Moderation einer Arbeitsgruppe oder Schulklasse.

Informationen über Epson

Epson Europe B.V. in Amsterdam ist der Hauptsitz der Gruppe für die Regionen Europa, Naher Osten, Russland und Afrika. Epson Europe beschäftigt 1.700 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 1.577 Millionen Euro. 

Quelle: Epson insights


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2017