Samsung Gear VR: virtuelle Zeitreise in die Geschichte des berühmten Städel Museums Frankfurt

15.11.2016
Als Teil des Projektes „Zeitreise. Das Städel Museum im 19. Jahrhundert“ präsentiert Samsung Electronics gemeinsam mit dem international renommierten Städel Museum in Frankfurt die Virtual Reality-App „Städel Time Machine“.
Städel Museum. Die App ist eine detailgetreue 3D-Nachbildung des Städel Museums aus dem Jahr 1878 inklusive kunsthistorischer Einordnung der Hängung per Audio-Guide.

Städel Museum. Die App ist eine detailgetreue 3D-Nachbildung des Städel Museums aus dem Jahr 1878 inklusive kunsthistorischer Einordnung der Hängung per Audio-Guide.

Mehr als 200.000 Exemplare der Virtual Reality-Brille Gear VR hat Samsung in Deutschland bereits verkauft. Jetzt lädt das Unternehmen die zahlreichen Nutzer der Virtual-Reality-Brille dazu ein, das Städel Museum virtuell zu entdecken und mit der kostenlosen „Städel Time Machine“-App eine Zeitreise ins Jahr 1878 zu unternehmen.

Kunstinteressierte können in der Virtual-Reality-Anwendung durch die historischen Sammlungsräume am Frankfurter Schaumainkai schlendern, so wie Museumsbesucher sie vor mehr als 130 Jahren erlebten. Zwei Touren mit Audiokommentaren in deutscher und englischer Sprache durch die 15 digitalisierten Ausstellungsräume zeigen rund 600 Kunstwerke in ihrem historischen Präsentationszusammenhang. Von jedem Gemälde lassen sich weiterführende Informationen aufrufen und Inhalte vertiefen. Die Rundgänge dauern jeweils bis zu 45 Minuten.

 „Virtual Reality hat sich durch Lösungen wie ‚Gear VR‘ schnell von einem scheinbar fernen Zukunftsthema zu einer praktischen Alltagstechnologie gewandelt, die uns völlig neue Erlebnisse und Einblicke ermöglicht“, sagt Martin Börner, Deputy President Samsung Electronics GmbH. „Das Städel zeigt mit der VR-App eindrucksvoll, wie Virtual Reality historische Zusammenhänge und wissenschaftliche Leistungen erlebbar macht.“

Städel Museum. In der Städel Time Machine App können Kunstfans das berühmte Museum von außen und von innen wie im Jahr 1878 besuchen.

Die „Städel Time Machine“-App, die mit Unterstützung von Samsung für die Gear VR entwickelt wurde, ist eine authentische Nachbildung des Städel Museums im Jahr 1878, nicht nur in Bezug auf die Architektur, sondern auch auf die Präsentation der Sammlung. Durch das von verschiedenfarbigem Marmor geschmückte Treppenhaus gelangt man zunächst in den achteckigen Kuppelsaal. Das übrige Obergeschoss ist der Gemäldegalerie mit ihren bedeutenden Kunstwerken vorbehalten. Rechts wurden die zeitgenössischen Gemälde des 19. Jahrhunderts und links ihre kunsthistorischen Vorbilder ausgestellt. In feinster Detailarbeit wurden 3D-Bilddaten für die virtuelle Realität optimiert und der Außenbereich des Museums digital aufgearbeitet. So können Kunstfans das Museum nicht isoliert, sondern durch die Integration des Frankfurter Panoramas als ganzheitliche Zeitreise erleben.

Städel Museum. Über 600 Kunstwerke können Nutzer mit der Gear VR betrachten, so wie sie vor mehr als 130 Jahren präsentiert wurden.

Die „Städel Time Machine“-App zum Forschungsprojekt „Zeitreise. Das Städel Museum im 19. Jahrhundert“ steht neben vielen weiteren Angeboten im Oculus Store unter https://www.oculus.com/experiences/gear-vr/796067960495193/ zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf http://zeitreise.staedelmuseum.de/. Seit September finden Konsumenten zudem auf http://www.samsung.de/discovr oder in der Samsung DISCOVR° App für Gear VR ein für Nutzer im deutschen Markt maßgeschneidertes Portfolio mit weiteren hochwertigen Inhalten aus den Bereichen Lifestyle, Sport, Kultur, Musik und Reise.

Über Samsung Electronics

Samsung Electronics Co., Ltd. inspiriert Menschen und gestaltet die Zukunft mit Ideen und Technologien, die unser Leben verbessern. Das Unternehmen verändert die Welt von Fernsehern, Smartphones, Wearable Devices, Tablets, Kameras, Haushaltsgeräten, Druckern, Medizintechnischen Geräten, Netzwerk Systemen, Halbleitern und LED-Lösungen. Entdecken Sie die neuesten Nachrichten, Hintergrundinformationen und Pressematerialien auf www.samsung.com/de und im Samsung Newsroom unter news.samsung.com.

Quelle: Samsung Electronics


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2018