Samsung und IGEL Technology führen neue Thin Client Cloud Displays ein

11.10.2016
Modelle TC222L und TC242L bald mit IGEL Software erhältlich
Samsung bringt die neuen Cloud Monitore TC222L und TC242L in Kooperation mit IGEL Technology auf den Markt.

Samsung bringt die neuen Cloud Monitore TC222L und TC242L in Kooperation mit IGEL Technology auf den Markt.

Samsung erweitert sein Cloud Monitor-Portfolio um die Thin Client Modelle TC222L in 21,5 Zoll und TC242L in 23,5 Zoll. Die All-in-One-Geräte sind mit Software von IGEL Technology erhältlich. Die Kombination aus Display-Technologie und Software bietet Unternehmen eine attraktive Desktop-Lösung für sicheres Cloud Computing. Sensible Dokumente und Dateien können so einfach und bequem per Fernzugriff über die Cloud abgerufen werden.

Samsung bringt die neuen Cloud Monitore TC222L und TC242L in Kooperation mit IGEL Technology auf den Markt. Die Thin Clients verfügen über verschiedene integrierte Konfigurationsmöglichkeiten sowie Management- und Support-Tools. Beide Geräte nutzen das Betriebssystem IGEL Linux, das den Fernzugriff auf das Netzwerk und auf Online-Programme ermöglicht. Mithilfe der eingebauten Linux Thin Client OS Software-Plattform kann das Unternehmen außerdem sperrige Desktopanwendungen und Equipment einfach und sicher in eine Reihe von cloud-basierten virtuellen Anwendungen umwandeln.

Sehr gute Einbindung in die Unternehmens-IT

Samsung Cloud Monitor TC222L in Kooperation mit IGEL TechnologyDie in die Cloud Monitore integrierte IGEL Software lässt sich aufgrund der offenen Struktur einfach und schnell in die bestehende Unternehmens-IT einbinden und bietet gleichzeitig ein großes Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Sie stellt eine zuverlässige Multi-Protokoll-Verbindung zu gängigen VDI-Umgebungen und Cloud Ressourcen wie etwa Citrix, VMware und Microsoft sicher. Außerdem gibt es ein leistungsfähiges Management-Tool, Universal Management Suite 5 (UMS5) für die Fernkonfiguration und Überwachung der Geräte sowie für die Berichterstattung und Automatisierung von Verwaltungsaufgaben. UMS5 ermöglicht somit neue oder geänderte Einstellungen automatisch für alle Thin Client-Geräte innerhalb des Unternehmens zu übernehmen.

„Im Zeitalter der digitalen Transformation verlangen Unternehmen zunehmend nach innovativen und kosteneffizienten Technologien, die sich einfach in die bestehende Unternehmens-IT integrieren lassen, cloud-basierte Lösungen unterstützen und Daten zuverlässig gegen Sicherheitsrisiken schützen können“, so Markus Korn, Director Display Solutions bei Samsung Electronics GmbH. „Daher freuen wir uns, dass wir in IGEL Technologies einen zuverlässigen Partner gefunden haben, mit dem wir unseren Kunden eine leistungsstarke All-in-One-Lösung bieten können.“

Die Thin Client Modelle TC222L und TC242L sind in Deutschland voraussichtlich ab September verfügbar.

Samsung Electronics:

Samsung Electronics Co., Ltd. inspiriert Menschen und gestaltet die Zukunft mit Ideen und Technologien, die unser Leben verbessern. Das Unternehmen verändert die Welt von Fernsehern, Smartphones, Wearable Devices, Tablets, Kameras, Haushaltsgeräten, Druckern, Medizintechnischen Geräten, Netzwerk Systemen, Halbleitern und LED-Lösungen. Entdecken Sie die neuesten Nachrichten, Hintergrundinformationen und Pressematerialien auf www.samsung.de und im Samsung Newsroom unter news.samsung.com.

Über Samsung Electronics

Samsung Electronics Co., Ltd. inspiriert Menschen und gestaltet die Zukunft mit Ideen und Technologien, die unser Leben verbessern. Das Unternehmen verändert die Welt von Fernsehern, Smartphones, Wearable Devices, Tablets, Kameras, Haushaltsgeräten, Druckern, Medizintechnischen Geräten, Netzwerk Systemen, Halbleitern und LED-Lösungen. Entdecken Sie die neuesten Nachrichten, Hintergrundinformationen und Pressematerialien auf www.samsung.com/de und im Samsung Newsroom unter news.samsung.com.

Quelle: Samsung Electronics


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2018