MICROSENS präsentiert Smart Office Konzept auf IP-Basis

30.06.2016
Produkte und Szenarien für modernes und effizientes Gebäudemanagement
Produkte und Szenarien für modernes und effizientes Gebäudemanagement

Produkte und Szenarien für modernes und effizientes Gebäudemanagement

Sogenannte „Smart Building Funktionalitäten“ sorgen in modernen Gebäuden für mehr Sicherheit, Energieeffizienz, Ergonomie und Wirtschaftlichkeit. Grundvoraussetzung dafür ist ein leistungsfähiges Gesamtkonzept, das die verschiedenen Systeme der Gebäudeautomatisierung effizient und anwenderfreundlich miteinander verbindet. Am Stand der MICROSENS in der Halle 9, Stand E52 können Besucher die „Smart Office Lösung“ für ein modernes und effizientes Gebäudemanagement in Aktion erleben.

Das dezentrale Smart Office Konzept von MICROSENS bringt die Netzwerkintelligenz direkt in die Nähe der Anwendung und schafft dadurch ein bislang unerreichtes Maß an Performance und Sicherheit. Vollständig IP-basierend verwendet das Konzept die Standard-IT-Verkabelungsinfrastruktur, die in jedem Bürogebäude vorhanden ist, und bietet damit eine offene, normkonforme Lösung. Die Kommunikation zwischen Sensoren, Aktoren und Systemmanagement erfolgt über sichere, verschlüsselte IP-Netzwerkprotokolle.

Produkte und Szenarien für modernes und effizientes GebäudemanagementMit Power-over-Ethernet nutzt das Smart Office Konzept das vorhandene IP-Netzwerk sowohl für die Steuerung der Geräte als auch für deren Stromversorgung. Dadurch kann selbst die Beleuchtung mit energieeffizienten LED-Leuchten vollständig in das Gesamtkonzept integriert werden. Das Smart Office Konzept ist beliebig skalierbar und erweiterbar. Vorhandene Räume können bedarfsabhängig und schrittweise integriert werden. Dies ermöglicht eine sanfte Migration in ein modernes Gebäudemanagement.

Apps – kleine Softwarebausteine, wie man sie vom Smartphone kennt – ersetzen im Smart Office aufwendige Programmierungen. Die Anwender können sich den Arbeitsplatz ihren individuellen Anforderungen anpassen. Die Gebäudetechnik wird nutzerspezifisch freigegeben und vollautomatisch nachgeführt, was völlig neue Möglichkeiten bei Sicherheit, Komfort und Wirtschaftlichkeit bietet. 

Über MICROSENS:

Seit 1993 steht die MICROSENS GmbH & Co. KG für Fiber Optic Solutions. Als einer der Pioniere von Glasfaser-Übertragungssystemen deckt das international agierende Unternehmen sämtliche Leistungsbereiche der Glasfasertechnologie ab. Angefangen von Lösungen für die zukunftssichere Bürovernetzung und die Hochverfügbarkeit in rauen Umgebungen erstreckt sich das Produktspektrum über die großräumige Standortvernetzung, Kopplung von Rechenzentren bis hin zu hochperformanten Weitverkehrsnetzen. In all diesen Anwendungsgebieten sichert MICROSENS den effizienten, schnellen und sicheren Datentransfer. Als international erfolgreicher Hersteller vertreibt MICROSENS seine Produkte weltweit. Neben der Unternehmenszentrale im westfälischen Hamm unterhält MICROSENS Vertriebsniederlassungen in Frankreich und Polen, um die differenzierten Anforderungen der Kunden vor Ort optimal erfüllen zu können.  

Über euromicron:

Die euromicron AG (www.euromicron.de) vereint als Gruppe mittelständische Hightech-Unternehmen aus den Bereichen Intelligente Gebäudetechnik und Kritische Infrastrukturen. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge und Industrie 4.0 versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und den Weg in die digitale Zukunft erfolgreich zu gehen. Von der Konzeption und Implementierung über den Betrieb bis hin zu verbundenen Serviceleistungen realisiert euromicron kundenspezifische Lösungen und schafft die dafür notwendigen IT-, Netzwerk- und Sicherheitsinfrastrukturen. So ermöglicht euromicron ihren Kunden vorhandene Infrastrukturen schrittweise in das digitale Zeitalter zu migrieren. Die Expertise von euromicron unterstützt die Kunden des Unternehmens dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, die den Grundstein für den Unternehmenserfolg von morgen legen. Der seit 1998 börsennotierte Technologie-Konzern mit Hauptsitz in Frankfurt am Main beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter an 30 Standorten. Zur euromicron Gruppe gehören insgesamt 14 Tochterunternehmen, darunter die Marken Elabo, LWL-Sachsenkabel, MICROSENS und telent. Im Geschäftsjahr 2015 erwartet die euromicron AG einen Gesamtumsatz von etwa 350 Millionen Euro.

Quelle: Microsens


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2018