LANCOM präsentiert neuen Hochverfügbarkeits-VoIP-VPN-Router mit VDSL Vectoring und LTE-Backup

14.04.2016
LANCOM 1783VA-4G für ausfallsichere VPN-Standortvernetzung und sanfte Migration auf All-IP
LANCOM 1783VA-4G

LANCOM 1783VA-4G für ausfallsichere VPN-Standortvernetzung und sanfte Migration auf All-IP

LANCOM Systems, der führende deutsche Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor, ergänzt sein Business-VoIP-VPN-Router-Portfolio um den LANCOM 1783VA-4G. Der Router für professionelle VPN-Standortvernetzung bietet neben Highspeed-Internet-Zugang über VDSL2/ADSL2+ und Vectoring ein integriertes LTE-Modem für maximale Ausfallsicherheit geschäftskritischer Anwendungen. Anschluss-möglichkeiten für ISDN-TK-Anlagen, analoge Telefone, Fax-Geräte sowie VoIP-TK-Anlagen erlauben die sanfte Migration auf die IP-basierten Anschlüsse der Deutschen Telekom (All-IP-Migration). 

Der LANCOM 1783VA-4G verfügt über ein integriertes, Vectoring-fähiges VDSL2-/ADSL2+-Modem. Weiterhin ist ein LTE-Modem für schnellen Mobilfunkzugang mit bis zu 100 MBit/s verbaut. Das Gerät bietet so intelligente Backup-Szenarien als Alternative zu kabelgebundenen Internetanschlüssen.

Der Router unterstützt serienmäßig 5 IPSec-VPN-Kanäle (optional 25) sowie Netzwerkvirtualisierung. Damit eignet sich das Gerät ideal für eine sichere Vernetzung von Zentralen, Niederlassungen, Filialen, Standorten und Home Offices kleiner, mittlerer und großer Unternehmen.

Der LANCOM 1783VA-4G ist All-IP-fähig und besitzt zwei ISDN- sowie zwei analoge Schnittstellen. Somit können auch ISDN-TK-Anlagen mit zwei S0-Ports bzw. mehrere ISDN- und zwei analoge Telefone oder Faxgeräte direkt an den Router angeschlossen und im All-IP-Netz weiter betrieben werden. Das Gerät unterstützt den ISDN-Clearmode und ermöglicht so die Weiternutzung von ISDN Datenterminals beispielsweise für EC- oder Kreditkartenzahlungen sowie die Fernwartung vorhandener ISDN-TK-Anlagen.

Flexibles Management und zuverlässiges Faxen

LANCOM präsentiert neuen Hochverfügbarkeits-VoIP-VPN-Router mit VDSL Vectoring und LTE-BackupDer integrierte LANCOM VCM (Voice Call Manager) erlaubt ein flexibles Management der Telefonleitungen und Rufnummern und unterstützt den Parallelbetrieb von ISDN- und analogen Endgeräten sowie neuen VoIP-Endgeräten und Telefonanlagen. Es können bis zu 20 ISDN-User verwaltet und werkseitig 10 VoIP-Teilnehmer angemeldet werden. Die Anmeldung von je 10 weiteren internen VoIP-Teilnehmern mit eigenen Rufnummern ermöglicht die LANCOM VoIP +10 Option.

Fax-seitig unterstützt der Router sowohl das analoge Faxprotokoll T.30/G.711 als auch das IP-basierte Faxprotokoll T.38. Mit letzterem lassen sich Faxe mit sehr hoher Zuverlässigkeit versenden und empfangen.

Der neue LANCOM Business-VoIP-VPN-Router kann parallel für den Betrieb an klassischen ISDN- und den neuen All-IP-Anschlüssen konfiguriert werden. Am Tag der Anschluss-Umschaltung auf All-IP erkennt der Router dann automatisch die neue Leitung und stellt den Betrieb ohne Zutun und Ausfallzeiten auf All-IP um.

Sicherheit und Remote-Management inklusive

Der integrierte Session Border Controller (SBC) sorgt für eine Verschlüsselung der Telefongespräche bei gleichzeitigem Schutz des lokalen Netzwerkes und der Telefonie-Endgeräte gegen Angriffe von außen. Für Datenverbindungen bietet die integrierte Firewall mit Stateful Inspection, Intrusion Detection und Denial-of-Service Protection eine Absicherung gegen Attacken aus dem Internet.

Zusammen mit dem voraussichtlich im Mai verfügbaren LANCOM Battery Pack ist der LANCOM 1783VA-4G die ideale Kombination, um kritische Anwendungen abzusichern. Mit dieser Notstromversorgung sichert der LANCOM 1783VA-4G beispielsweise den Netzbetrieb und auch die Funktion von Alarmsystemen bei Stromausfällen ab und erhält den Betrieb der angeschlossenen analogen Telefone oder Gefahrenmeldeanlagen aufrecht.

Der LANCOM 1783VA-4G ist ab sofort für 899,- Euro (netto) verfügbar. Die LANCOM VoIP +10 Option ist für 199,- Euro (netto) erhältlich. Weitere Informationen stehen auf der LANCOM Website www.lancom-systems.de zur Verfügung.

Hintergrund LANCOM Systems:

Die LANCOM Systems GmbH ist führender deutscher Hersteller zuverlässiger und innovativer Netzwerklösungen für Geschäftskunden. Mit seinen beiden Geschäftsbereichen VPN-Standortvernetzung und Wireless LAN (drahtlose Netze) bietet LANCOM professionellen Anwendern sichere, flexible Infrastrukturlösungen für alle lokalen und standortübergreifenden Netze. Das gesamte Kernportfolio wird in Deutschland entwickelt und gefertigt. Zudem bietet LANCOM BSI-zertifizierte VPN-Lösungen zur Absicherung besonders sensibler Netze und kritischer Infrastrukturen (KRITIS) gegen Cyber-Angriffe. LANCOM Systems hat seinen Hauptsitz in Würselen bei Aachen und weitere Standorte europaweit. Zu den Kunden zählen kleine und mittelständische Unternehmen, Behörden, Institutionen und Großkonzerne aus Deutschland, Europa und zunehmend auch dem außereuropäischen Ausland. Das Unternehmen ist Partner in der vom BSI initiierten Allianz für Cyber-Sicherheit.

 

Quelle: LANCOM Systems


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2018