Panasonic präsentiert Videowall-Displays mit 1,8mm schmalem Rahmen

20.04.2016
Panasonic stellt auf der ISE 2016 neue Videowall-Displays mit sehr schlankem Rahmen vor.
Videowalls von Panasonic mit dem neuen steglosen Display der LFV Serie

Videowalls von Panasonic mit dem neuen steglosen Display der LFV Serie

Der Rahmen des neuen 55‘‘ Videowall-Bildschirms ist lediglich 1,8mm breit und ermöglicht nahtlose Videowalls für Digital-Signage-Anwendungen und Informationstafeln.

Das Full HD-Display ist bis zu 700cd/m² hell und zeichnet sich durch sein IPS Direct-LED Panel aus, das verbesserte Farbwiedergabe bietet und von jedem Betrachtungswinkel aus gleichbleibende Sichtbarkeit garantiert.

Videowalls von Panasonic mit dem neuen steglosen Display der LFV Serie„In die neuen Videowall-Displays sind, wie bereits bei einigen vorherigen Panasonic Modellen, Failover- und Failback-Funktionen integriert“, sagt Eduard Gajdek, Produktmanager bei Panasonic. „Diese Funktionen stellen sicher, dass trotz Ausfall des primären Eingangssignals weiterhin Inhalte angezeigt werden. Die Displays sind für einen ununterbrochenen Betrieb von 24 Stunden an sieben Tagen die Woche ausgelegt.“

Den Prototypen der Videowall-Display fehlt noch eine Modellbezeichnung. Die Geräte sollen ab Herbst 2016 verfügbar sein. Zudem sind sie mit einem robusten Rahmen und magnetischen Halterungen für einfache Multi-Display-Installationen ausgestattet.

Weitere Informationen zu Panasonic Visual System Solutions finden Sie unter Panasonic Visual System Solutions.

Quelle: Panasonic Visual System Solutions

Videowalls von Panasonic mit dem neuen steglosen Display der LFV Serie


© copyright @ Bachert Datentechnik GmbH 2018