Mittelhessentour 2004

2. Organisationstreffen Mittelhessentour 2004
  am 3. Februar 2004

 

Motorradfreunde Cleeberg
Motorradmuseum Arabin

Die Brüder Siegfried und Dieter Arabin haben für das zweite Organisationstreffen "Mittelhessentour 2004" ihr Museum geöffnet. Nicht nur Motorräder ab den 20er Jahren sind in Cleeberg zu bewundern, auch eine interessante Seitenwagen-Sammlung mit Renngespannen aus der Anfangszeit bis zur Neuzeit des Seitenwagengespannsports sind ausgestellt. Am 1. Mai laden Arabins zu einem Tag der offenen Tür, am 15. Mai, zur Mittelhessentour, sind die Türen ihres Museums ebenfalls weit geöffnet. Der Eintritt ist frei.

 

Kontaktperson: Dieter Arabin
35428 Langgöns-Cleeberg
Biengartenweg 21
E-Mail: Dieter.Arabin@gmx.de

  
Mann mit Gespann: Dieter Arabin öffnet für die Organisatoren der Mittelhessentour seine Schatzkammer in Langgöns-Cleeberg.
 
Spannend: Zu jedem Stück gibt es eine Geschichte.
 
   
Die NSU erntet verliebte Blicke.
 
  
 Eine interessante Seitenwagenausstellung ist in Cleeberg zu bewundern.
 
  
Dieter und Siegfried Arabin auf der NSU Bullus (600 ccm,
Baujahr 1932,) in voller Aktion auf dem Nürburgring (1998).
 
  
 In jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken. Bei den Brüdern Arabin finden sich BMW, Horex, Zündapp, NSU, Ducati, Gilera, Honda, Indian, HRD Vincent, CZ, Laverda, Motoguzzi, Rudge, Triumph, Yamaha und Magnat Debon.
 
    
 Eine ganze Reihe alter BMWs und flotter Italiener haben die Cleeberger Brüder im Laufe der Jahre gesammelt. 
 
  
Die bayerischen Zweiräder gibt es nicht nur als Single-Pack zu bewundern: altes BMW-Renngespann.
 
  
 Alte Motorräder aus den Ursprüngen der 20er Jahren sind ebenso zu bewundern wie modernste Rennmaschinen. 
 
    
 Franzose Magnat Debon neben japanischer Werksrennmaschine.
 
   
Viele Details ziehen in Cleeberg die Aufmerksamkeit auf sich - wie dieser BMW RS 53 Motor..
 
  
  Natürlich kommt auch die Japaner-Front nicht zu kurz.
 
    
 BMW und Rudge.
     
  
 Näher hingeguckt: der kleine Rennjapaner. 
 
  
 Keine Ahnung.
 
  
Uralt: eine NSU mit zwei Zylindern.
 
  
Nicht nur erfolgreiche Sammler schöner Motorräder, auch erfolgreiche Sammler von Preisen und Pokalen sind die Brüder Arabin.
  
    Eine Indian Scout 101 (750 ccm).
 
    
  Eine BMW älter als die andere...
    
Nicht nur alte Schätzchen, auch das stilechte Zubehör wird gesammelt und ausgestellt: die Indian und Harley-Ecke in Cleeberg.
 
  
Und noch eine NSU Zweizylinder.
   
    
Nicht alles ist auf Hochglanz poliert: Die NSU wartet noch auf restaurierende Hände.
 
  
  So viele "Hingucker" dürfen auf der Mittelhessentour 2004 natürlich nicht weggeschlossen bleiben. Klar, dass Dieter Arabin sich sofort bereit erklärte, das Museum am 15. Mai für alle Teilnehmer der Tour zu öffnen.
 
    
 Tapfer: Sieht zwar nicht mehr ganz fahrtüchtig aus, hat es aber von der Scheune auf den Anhänger noch mit Motorunterstützung geschafft: NSU.
  
   "Eignet sich hervorragend zum Holzholen": NSU Kettenkrad HK 101. Damit war Dieter Arabin schon im Wald unterwegs.
    
Motorblock einer Triumph.
   
Nicht nur Vincent-Freunde kommen in Cleeberg auf ihre Kosten... 
 
 
    Triumph und Indian-Gespann.
    
BMW R12 und Gilera
  
 Keine Frage, wir sehen uns wieder: Spätestens am 15. Mai auf der Mittelhessentour 2004.
 
 
 Glänzendes Tarnfahrzeug: Wehrmachtsgespann für den Afrika-Einsatz. Arabin: "Mit der Lackierung  hat es jemand zu gut gemeint." 
 
 
Und das obligatorische Gruppenbild darf nicht fehlen: Dieter (links unten) und Siegfried Arabin (rechts unten) mit den Organisatoren der Mittelhessentour 2004.
 
 
Gearbeitet wird auch: Nach dem kulturellen Highlight des Abends geht es in den Gasthof gegenüber, Details der Mittelhessentour besprechen. 
 
 
Ein letztes Feilen an der Strecke...bis sie jetzt ENDGÜLTIG steht. 
  

Kommentare sind wie immer herzlich willkommen!

Copyright 2003 by Thomas Bachert  und Iris Baar - Letzte Änderung: 11. November 2004