Logo der Mittelhessentour 2005Biken entlang mittelhessischer Burgen

Sechste Mittelhessen-Tour startet am 14. Juni in Braunfels

Wetzlar/Braunfels (red). Kurvige Strecken durchs mittelhessische Bergland, vorbei an alten Burgen und Schlössern sowie ein Abschlussevent mit heimischen Bands, Bier und Barbecue im Braunfelser Kurpark warten in diesem Jahr auf die Teilnehmer der Mittelhessen-Tour 2008.

Los geht es am 14. Juni um 11 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Sportplatz in Braunfels. Bereits zum sechsten Mal laden die Zeitungsgruppe Lahn-Dill und die örtlichen Motorradvereine alle Biker auf eine etwa 170 Kilometer lange Rundfahrt quer durch das Verbreitungsgebiet der Zeitungsgruppe ein.

Gleich am Morgen des 14. Juni 2008 kann sich bei den Taunuswölfen aus Haintchen (Kreis Limburg-Weilburg) auf dem Platz in Braunfels für eine geführte Tour angemeldet werden. Der Motorradclub organisiert den Start – und bietet auch Brötchen und Kaffee, damit niemand ohne Frühstück auf die Strecke fahren muss. Bikerpfarrer Thomas Fricke gibt mit musikalischer Untermalung der Band Reflex allen Teilnehmern den Segen mit auf den Weg.

Wie auch im vergangenen Jahr stehen versierte Tourführer der Vereine bereit, die Gäste auf der Strecke zu begleiten und mit ihnen Sehenswürdigkeiten sowie Versorgungsstationen anzufahren.

Stationen sind die Burg Greifenstein (Lahn-Dill-Kreis), an deren Fuß die dortigen Motorradfreunde unter anderem mit einer Erbsensuppe auf die ersten Hungrigen warten.

In Lohra (Kreis Marburg-Biedenkopf) halten die gleichnamigen Motorradfreunde Würstchen und Getränke bereit, in Grävenwiesbach (Kreis Limburg-Weilburg) warten die Mitglieder der Biker Union auf die Teilnehmer der Tour. Gegen 17 Uhr – wenn alle Teilnehmer in Braunfels langsam wieder eintrudeln – startet die Abschlussparty mit Bands aus der Region im Braunfelser Kurpark. Es spielen die Bands Inside out, 6 Days after und Hard Ack.

Dazu gibt es Gegrilltes sowie Bier vom Fass und natürlich antialkoholische Getränke für alle, die noch nach Hause fahren müssen. Wer das nicht möchte, kann im Kurpark sein Zelt aufschlagen.

Mitmachen kann jeder, der einen Motorradführerschein und einen vollen Tank hat. Weitere Informationen unter (0 64 41) 95 95 95.

Authorin: Iris Baar
Quelle: Zeitungsgruppe Lahn-Dill