Mittelhessentour 2004 der Zeitungsgruppe Lahn-Dill startet am 15. Mai 

Biken zwischen Bergen und Burgen
Von Iris Dietz

 

Logo der Mittelhessentour 2004Wetzlar April 2004. Kurvige Strecken durchs mittelhessische Bergland, vorbei an alten Burgen und Schlössern und ein Abschlussevent mit Live-Musik, Biker-Bar und echtem Burgfräulein warten in diesem Jahr auf die Teilnehmer der Mittelhessentour 2004.

Die Zeitungsgruppe Lahn-Dill und die örtlichen Motorradvereine laden am 15. Mai 2004 alle Biker auf eine knapp 200 Kilometer lange Rundfahrt quer durch das Verbreitungsgebiet dieser Zeitung ein.

Schirmherr der zweiten Motorrad-Veranstaltung der Zeitungsgruppe Lahn-Dill ist Mammut-Konstrukteur Friedel Münch. Bereits im vergangenen Jahr hat die Mittelhessentour hunderte Motorradfahrer im Frühsommer auf die Straßen gelockt, die Abschlussveranstaltung mit Livemusik am Aartalsee zog ebenfalls Biker und Freunde in den Bann. Das gilt es dieses Jahr zu toppen: Mit noch mehr Kilometern, noch mehr Attraktionen und noch mehr Teilnehmern.

Los geht es am 15. Mai um 9.30 Uhr in Braunfels-Philippstein auf dem Festplatz. Ein Bikerpfarrer wird allen Teilnehmern den Segen mit auf den Weg geben, auch für Musik ist gesorgt. Dann kann sich für eine geführte Tour bei den Motorradfreunden IBSCH Altenkirchen angemeldet werden. Denn wie bereits im vergangenen Jahr stehen Tourführer der lokalen Motorradvereine bereit, die Gäste auf der Strecke zu begleiten und mit ihnen Sehenswürdigkeiten sowie Versorgungsstationen anzusteuern.

Stationen auf der Strecke, die in beide Richtungen abgefahren wird, sind das Motorradmuseum Cleeberg der Brüder Dieter und Siegfried Arabin, in dem alte Schätzchen bei einem Kaffee zu bewundern sind. Auf der Spilburg in Wetzlar sorgen die Networking Biker und die Wasserbüffel Biskirchen auf dem Gelände der Bachert Datentechnik mit Live-Musik, Essen, Trinken, einem Internet-Cafe, Motorrad-Ausstellung und Probefahrten für Unterhaltung.

Über Biebertal geht es an verschiedenen Burgen vorbei nach Lohra, wo die hiesigen Motorradfreunde mit zünftiger Tourverpflegung im Gewerbegebiet "Konrad-Gaul-Straße“ auf die Teilnehmer warten. Über Bischoffen und Ehringshausen geht es zur Burg Greifenstein. Die Pause hier gestalten die Motorradfreunde des Ortes.

Nach einem kurzen Stück durch den Westerwald kommen die Fahrer in Beselich-Heckholzhausen am Vereinsheim der Bikerfreaks Weilburg vorbei - auch hier wird es an Verpflegung nicht mangeln. Ebenso wie in Haintchen bei Selters, dem südlichsten Punkt der Tour: Ein großes Buffet, Getränke und eine Harley-Ausstellung auf dem Festplatz - das bietet der Treffpunkt der Taunuswölfe den Besuchern.
Gegen 17 Uhr wird auf der Burgruine des Braunfelser Stadtteils Philippstein der Abschlussevent eingeläutet: Live-Musik der Band Purple, Würstchen vom Grill, Bier vom Fass und ein großes Gewinnspiel mit "echtem“ Burgfräulein - was will das Bikerherz mehr?

Für alle, die von weiter her kommen, zu tief ins Glas geschaut haben oder einfach nicht mehr nach Hause wollen, gibt es direkt neben der Burgruine einen Zeltplatz, auch sanitäre Anlagen stehen zur Verfügung. Mitmachen kann selbstverständlich jeder, der einen Motorradführerschein, das passende zweirädrige Fahrzeug und einen vollen Tank hat.


Stationen:


Ansprechpartner ist:

Zeitungsgruppe Lahn-DillZeitungsgruppe Lahn-Dill
Elsa-Brandström-Straße 18, 35578 Wetzlar
Telefax: 06441-959-292
redaktion.wnz@mail.mittelhessen.de

2003 Design & Copyright by Thomas Bachert